0 ansichten

Nur 10 % Ihrer Follower sehen Ihren neuen Beitrag: Wie kann man diesen Algorithmus schlagen?

Wie man den Instagram-Post-Algorithmus schlägt

Instagram begann als einfache App. Ein Ort, an dem Sie Ihre Fotos Ihrer Familie und Ihren Freunden zeigen können. Im Jahr 2010 hatte die App einen chronologischen Feed, durch den Benutzer scrollen würden. Jetzt gibt es drei Optionen zum Anzeigen Ihres Home-Feeds sowie die Abschnitte Reels, Shop und Explore. Das bedeutet, dass Instagram in den letzten 11 (fast 12) Jahren die Art und Weise, wie Benutzer Bilder und Videos in ihrem Home-Feed sehen, drastisch verändert hat.

Wir schreiben jetzt das Jahr 2022 und Instagram hat einige wichtige Änderungen vorgenommen, seit wir das letzte Mal über den Instagram-Algorithmus geschrieben haben. Es ist an der Zeit, noch einmal tief zu graben und zu sehen, wie der Algorithmus für Sie und Ihre Marke funktioniert.

Instagram-Algorithmus: Wie funktioniert er?

Im Jahr 2016 erkannte Instagram, dass Benutzern 70 % der Posts in ihrem Feed fehlten, und erstellte daher einen Algorithmus, der die Posts danach ordnete, was den Benutzern am wichtigsten war. Seit 2016 wurden weitere Ergänzungen zur Anwendung und weitere Änderungen an der Funktionsweise des Algorithmus vorgenommen.

Adam Mosseri, der aktuelle CEO von Instagram, erklärt, dass „The Algorithm“ keine einzelne Funktion ist, sondern mehrere.

Jeder Teil der App – Feed, Explore, Reels – verwendet seinen eigenen Algorithmus, der darauf zugeschnitten ist, wie Menschen ihn verwenden. Menschen neigen dazu, in Stories nach ihren engsten Freunden zu suchen, aber sie wollen in Explore etwas völlig Neues entdecken. Wir ordnen die Dinge in verschiedenen Teilen der App unterschiedlich ein, je nachdem, wie die Leute sie verwenden.

Lies den letzten Satz noch einmal: Wir ordnen die Dinge in verschiedenen Teilen der App unterschiedlich ein, je nachdem, wie die Leute sie verwenden. Mit anderen Worten, die Art und Weise, wie Benutzer mit jedem Teil der App interagieren, bestimmt, was ihnen in diesem jeweiligen Abschnitt angezeigt wird.

Instagram betrachtet die folgenden Informationen, um den Rang zu bestimmen:

  • ichInformationen zum Beitrag – Allgemeine Beliebtheit des Beitrags und Zeitpunkt der Veröffentlichung.
  • ichInformationen über die Person, die gepostet hat – Wie oft hat ein Benutzer mit der Person interagiert, die gepostet hat.
  • Benutzeraktivität – Wie interessant der Beitrag einer Person für einen Benutzer sein könnte, basierend auf früheren Likes anderer Beiträge.
  • Geschichte der Interaktion mit jemandem – Wie ein Benutzer mit Posts wie Kommentaren, Likes und Shares interagiert.

Für jeden Bereich von Instagram können diese Bereiche in unterschiedlicher Wichtigkeitsreihenfolge angeordnet werden, aber im Allgemeinen sind diese alle wichtig, wenn man sich das Wie, Was und Wann des Postens auf Instagram ansieht.

11 Tipps, um den Algorithmus zu schlagen

Nachdem Sie nun verstanden haben, wie der Instagram-Newsfeed wirklich funktioniert, ist es an der Zeit zu sehen, wie Sie damit umgehen und Ihre Inhalte von der Masse ähnlicher Beiträge unterscheiden können. Es ist eine komplexe Strategie, die viel Zeit und Planung erfordert, also haben wir uns entschieden, sie in 11 Segmente aufzuteilen. Schauen wir sie uns hier nacheinander an:

1. Poste öfter

Die erste Lösung mag zu einfach und leicht erscheinen, aber sie funktioniert wirklich. Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass Organisationen und Personen, die viele Posts veröffentlichen, die Sichtbarkeit von Instagram drastisch verbessern.Natürlich gibt es hier einen Haken – Sie wollen nicht zu aggressiv und aufdringlich sein und Sie müssen in der Lage sein, viele großartige Posts zu erstellen. Dies ist keineswegs eine leichte Aufgabe, aber es ist einen Versuch wert, wenn Sie Schwierigkeiten haben, das Publikum zurückzugewinnen.

2. Erstellen Sie qualitativ hochwertige Inhalte

Dieser Tipp geht Hand in Hand mit dem vorherigen. Die Quantität der Inhalte kann nämlich niemals die Qualität von Instagram-Posts ersetzen. Jake Gardner, ein Social-Media-Vermarkter bei My Assignment, behauptet, dass das Geheimnis darin liegt, das richtige Gleichgewicht zwischen den beiden Elementen zu finden: „Es braucht ein großes Team kreativer Individuen, um mehrmals täglich erstaunliche Posts zu veröffentlichen. Aber wenn Sie diese Konstanz nicht dauerhaft halten können, dann empfehle ich Ihnen dringend, sich auf die Qualität zu konzentrieren.“

3. Poste regelmäßig Videos

Jetzt, da Videoinhalte in den sozialen Medien stark ansteigen, erhalten Videos auf Instagram mehr Bildschirmzeit als früher. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, sich diesem Videozug anzuschließen!

Hier ist ein großartiges Beispiel – MTV hat 80 % seiner Posts im Videoformat.

4. Halten Sie die Geschichten am Laufen

Die meisten Vermarkter glauben, dass Stories ihre Positionen in Instagram-Newsfeeds nicht beeinflussen, aber Sie sollten die Kraft dieses Formats niemals unterschätzen. Laut Social Insider sorgt das Posten von bis zu fünf Stories pro Tag für eine Retentionsrate von über 70 %. Darüber hinaus sind Stories eine hervorragende Möglichkeit, die Marke hervorzuheben und täglich Follower zu gewinnen.

5. Achten Sie auf die Stoßzeiten

Erfolgreiche Vermarkter wissen, dass das Timing eine entscheidende Rolle im Instagram-Marketing spielt. Die Art und Weise, wie sich Ihr Publikum online verhält, wirkt sich stark auf die allgemeine Auffindbarkeit der Inhalte aus, was bedeutet, dass Sie sich auf Spitzenzeiten konzentrieren sollten.

Dies sind die Zeiträume, in denen Ihre Follower die meiste Zeit auf Instagram verbringen.

Einige Studien behaupten, dass die besten Zeiten zum Posten auf Instagram Mittwoch um 11 Uhr und Freitag zwischen 10 und 11 Uhr sind, aber es gibt keine allgemeine Faustregel, die Ihnen dabei hilft.Stattdessen müssen Sie das Verhalten Ihrer Zielgruppe analysieren und deren Stoßzeiten separat ermitteln.

6. Zögern Sie nicht, live zu gehen

Live-Videos sind ein weiteres Feature, das die Instagram-Algorithmen nicht direkt beeinflusst, aber sie haben einen ganz entscheidenden Vorteil. Benutzer erhalten nämlich eine Benachrichtigung von Ihrem Konto, wenn Sie live gehen.

Was bedeutet es für dich?

Nun, es bedeutet, dass Sie mit jedem Live-Video die Neugier der Benutzer wecken werden. Genau aus diesem Grund empfehlen wir Instagram-Vermarktern, so oft wie möglich live zu gehen und die Vorteile dieses Inhaltsformats zu genießen.

7. Schreiben Sie überzeugende Bildunterschriften

Ein großartiges Foto kann Ihnen viel Engagement einbringen, aber es wird noch effektiver, wenn Sie es mit einer überzeugenden Bildunterschrift kombinieren. Interessante oder provokative Bildunterschriften inspirieren Benutzer dazu, Instagram-Posts zu liken, zu teilen oder zu kommentieren, wodurch Ihr Konto in den Augen der Instagram-Algorithmen gut aussieht.

Es gibt alle möglichen Tricks und Techniken, mit denen Sie attraktive Instagram-Bildunterschriften erstellen können. Sie können sich auf Humor, Fragen, Erfolgsgeschichten, Zitate, Statistiken usw. verlassen. Alles ist einen Versuch wert, solange es bei Ihrer Zielgruppe funktioniert.

Clevere Bildunterschrift von Kate Spade New York

8. Verwenden Sie Hashtags geschickt

Sie müssen kein Social-Media-Marketing-Guru sein, um zu wissen, dass Hashtags im Grunde auf Instagram ausgerichtete Keywords sind. Mit anderen Worten, Hashtags sind entscheidende Elemente, die die Auffindbarkeit Ihrer Posts maximieren können.

Instagram erlaubt Ihnen, bis zu 30 Hashtags pro Post zu verwenden, aber es ist mehr als genug, um bis zu 10 Hashtags hinzuzufügen und Ihre Inhalte leicht durchsuchbar zu machen. Das Ziel ist natürlich, die richtigen Hashtag-Optionen zu finden und zu verwenden, die für Ihr Publikum, Ihre Nische und die Marke selbst relevant sind.

9. Organisieren Sie Instagram-Wettbewerbe

Diese Marketingstrategie ist fast so alt wie allein Instagram. Sie funktionieren extrem gut, weil die Benutzer gerne an Wettkämpfen teilnehmen und gerne kostenlose Sachen gewinnen.Alles, was Sie brauchen, ist ein einfacher Aufruf zum Handeln und ein kleiner Preis, um Ihre Fans zum Mitmachen zu ermutigen. Instagram wird diese Art von Aktivität sofort erkennen und anerkennen und Ihrem Konto einen brandneuen Timeline-Schub verleihen.

ShortStack kann dir bei deinem nächsten Instagram-Wettbewerb helfen! Erfahren Sie hier mehr.

10. Vergessen Sie nicht, sich zu engagieren

Instagram Engagement ist ein zweifacher Prozess und Sie dürfen nicht vergessen, an diesem Spiel teilzunehmen. Wenn Sie möchten, dass das Publikum auf Ihre Beiträge reagiert, müssen Sie Neugier wecken und es motivieren, indem Sie Fragen stellen, seine Kommentare beantworten und auf Direktnachrichten antworten.

Dies beweist, dass Sie und Ihr Unternehmen bereit sind, mehr über Follower zu erfahren. Es zeigt die dringend benötigte Vorstellung von Wertschätzung und Anerkennung, sodass Sie die gleiche Art von Feedback von Ihren Fans erwarten können.

Vergessen Sie auch nicht, das Instagram-Konto Ihrer Marke mit Beiträgen anderer Marken zu interagieren, die mit Ihrem Leitbild übereinstimmen. Vielleicht könnten Sie einen markenübergreifenden Wettbewerb in Betracht ziehen. Und stellen Sie sicher, dass Sie mit den Beiträgen Ihrer Follower interagieren, wenn sie Sie @erwähnen oder Sie in ihren Hashtags posten. Diese Art von echtem Einfluss kann ein starker sozialer Beweis für Ihr Unternehmen sein, also zeigen Sie Ihre Dankbarkeit.

11. Laden Sie Besucher ein, Benachrichtigungen zu aktivieren

Der letzte Ratschlag auf unserer Liste ist einfach, aber sehr effizient. Sie sollten Ihr Publikum einladen, Benachrichtigungen für Ihre Beiträge zu aktivieren, damit es über die neuen Inhalte informiert wird, sobald Sie sie veröffentlichen. Es wird Ihnen helfen, mehr Fans zu erreichen und den Wert Ihres Kontos in Instagram-Algorithmen zu verbessern.

Fazit

Instagram – mit seinen Milliarden Nutzern – ist ein Epizentrum von Social-Marketing-Strategien für Unternehmen auf der ganzen Welt. Die jüngsten Algorithmusänderungen haben jedoch die ehemals ansprechendste soziale Plattform in einen leistungsschwachen Kommunikationskanal verwandelt.

Es zwingt zahlreiche Marken dazu, ihre Instagram-Marketingstrategien zu überdenken und einen Ausweg aus den Schwierigkeiten zu finden.In diesem Artikel können Sie zwei Dinge lernen:

  • Was unterscheidet die Timeline-Präferenzen von Instagram im Jahr 2019?
  • Wie man das Problem mit 11 praktischen Taktiken überwindet

Die oben besprochenen Tipps werden sich nicht sofort auf Ihre Instagram-Sichtbarkeit auswirken, aber sie werden Ihnen dabei helfen, das Konto stetig zu erweitern und wieder das höchste Maß an Benutzerinteraktion zu erreichen.

Erstellen Sie jetzt Ihren ersten Wettbewerb

Es ist kostenlos und wir brauchen Ihre Kreditkarte nicht.

Aktualisiert am 16. Juni 2022 von Rina Bottom

Susanne Saurel

Susan Saurel ist Vollzeit-Digitalvermarkterin und Teilzeit-Bloggerin. Susan lebt in Houston, Texas, aber sie verbringt den größten Teil ihrer Freizeit damit, um die Welt zu reisen und neue Menschen und Kulturen kennenzulernen. Als leidenschaftliche Vermarkterin ist Susan bestrebt, ihre beruflichen Erfahrungen mit ihren Lesern zu teilen.

votes
Article Rating
Verwandter artikel:  Wie bekomme ich mehr likes auf instagram
Ссылка на основную публикацию
0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector