Antworten auf Ihre Fragen

Filme wie ich weiß was du letzten sommer getan hast

I Know What You Did Last Summer (Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast) ist ein Horrorfilm, der im Jahr 1997 veröffentlicht wurde. Der Film ist ein Klassiker des Teenie-Slasher-Genres und wurde von Jim Gillespie inszeniert. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Lois Duncan.

Die Handlung dreht sich um vier Freunde, die versehentlich einen Unfall verursachen und dabei einen Mann töten. Aus Angst vor den Konsequenzen beschließen sie, den Vorfall zu vertuschen und schwören, darüber zu schweigen. Doch ein Jahr später erhalten sie mysteriöse Drohbriefe, die besagen, dass jemand weiß, was sie im letzten Sommer getan haben. Die Freunde müssen nun herausfinden, wer hinter den Drohungen steckt, bevor es zu spät ist.

Статья в тему:  Wie sah früher das neue palais mit dem wassergraben in potsdam aus

Der Film war ein großer kommerzieller Erfolg und brachte mehrere Fortsetzungen mit sich, darunter I Still Know What You Did Last Summer (Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast) aus dem Jahr 1998 und I’ll Always Know What You Did Last Summer (Ich werde immer wissen, was du letzten Sommer getan hast) aus dem Jahr 2006. Die Filme gelten als Klassiker des Horror-Genres und haben eine große Fangemeinde.

Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast ist ein spannender und gruseliger Film, der die Zuschauer von Anfang bis Ende fesselt. Die Handlung ist voller Wendungen und Schockmomente, und die Darsteller liefern großartige Leistungen. Der Film ist ein Muss für Fans des Horror-Genres und für alle, die gerne spannende Geschichten erleben.

Die Handlung des Films

In „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ geht es um vier Jugendliche: Julie James, Helen Rivers, Barry Cox und Ray Bronson, die gemeinsam eine Nacht nach ihrem High School Abschluss am Strand verbringen. Doch diese Nacht verändert ihr Leben für immer.

Nach einer Party, bei der viel Alkohol im Spiel ist, überfahren die Freunde aus Versehen einen Mann auf der Straße. Sie beschließen, die Tat zu vertuschen und den Körper im Meer verschwinden zu lassen. Sie schwören, es niemandem zu erzählen und gehen fortan getrennte Wege.

Ein Jahr später erhält Julie einen anonymen Brief mit der Nachricht „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast.“ Sie beginnt, von Schuldgefühlen geplagt, Nachforschungen anzustellen und trifft sich mit Helen, Barry und Ray, um herauszufinden, wer hinter den Drohungen steckt.

Die Identität des anonymen Briefeschreibers bleibt lange Zeit unbekannt, während die Freunde einer nach dem anderen auf grausame Weise ums Leben kommen. Sie werden von einer mysteriösen Gestalt verfolgt, die sie für ihre Tat bestrafen will.

Julie und Ray kommen schließlich hinter die schockierende Wahrheit: Der Mann, den sie angefahren haben, war in Wahrheit ein Serienkiller, der bereits mehrere Frauen ermordet hatte. Seine Freundin, Missy Egan, schwört Rache für seinen Tod und bringt alle möglichen Beweise gegen die Freunde zusammen.

Статья в тему:  Wie wählt man wenn man am wahltag nicht wählen kann

Sie müssen zusammenarbeiten, um Missy zu stoppen und sich aus dieser lebensbedrohlichen Situation zu retten. Letztendlich gelingt es ihnen, Missy zu überwältigen und die Wahrheit über ihr Verbrechen ans Licht zu bringen.

Die Handlung des Films „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ bietet eine spannende Mischung aus Horror, Thriller und Mystery und hält die Zuschauer bis zum Schluss in Atem.

Die Ereignisse des vergangenen Sommers

Die Ereignisse des vergangenen Sommers

Die Entdeckung einer Leiche

Während des vergangenen Sommers ereignete sich in einer kleinen Küstenstadt ein schrecklicher Vorfall. Eine Gruppe Jugendlicher entdeckte am Ufer des Meeres eine Leiche. Die Nachricht von dem gruseligen Fund verbreitete sich wie ein Lauffeuer und sorgte für große Aufregung in der Gemeinde.

Die Polizei wurde sofort alarmiert und begann mit ihren Ermittlungen. Der mysteriöse Tod des Opfers warf viele Fragen auf und die Bewohner waren besorgt über ihre Sicherheit. Die Polizei führte Befragungen durch und suchte nach möglichen Zeugen, um den Täter zu finden und für Gerechtigkeit zu sorgen.

Die entstandene Angst

Die Entdeckung der Leiche sorgte für eine Welle der Angst und Unsicherheit in der Stadt. Die Bewohner waren verängstigt und misstrauisch gegenüber ihren Mitmenschen. Jeder verdächtigte jeden und niemand fühlte sich mehr sicher. Die Straßen waren nach Einbruch der Dunkelheit leer, da die Menschen es vermieden, alleine draußen zu sein.

Eltern hatten Angst um die Sicherheit ihrer Kinder und die Schulen führten besondere Sicherheitsvorkehrungen ein. Die Stimmung in der Stadt war düster und angespannt. Vor allem in den Abendstunden war die Stadt wie ausgestorben, da die Menschen sich hinter verschlossenen Türen verbarrikadierten.

Die Ermittlungen und die Auflösung

Die Ermittlungen der Polizei dauerten mehrere Wochen an. Es wurden Verdächtige befragt, DNA-Tests durchgeführt und Spuren ausgewertet. Jeder Stein wurde umgedreht, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Langsam aber sicher kamen die Ermittler dem Täter auf die Spur.

Статья в тему:  Jordans vom anderen ende der welt wie die kinder von

Nach monatelangen Untersuchungen wurde schließlich der Mörder gefasst und vor Gericht gestellt. Die Bewohner der Stadt konnten aufatmen und ein Stückchen ihrer verlorenen Sicherheit zurückgewinnen. Die Ereignisse des vergangenen Sommers hatten ihre Spuren hinterlassen, aber die Gemeinde begann langsam, sich zu erholen und das Vertrauen untereinander wieder aufzubauen.

Der Mörder und seine Motive

Der Mörder und seine Motive

Der Mörder in dem Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ist eine mysteriöse und unheimliche Figur, die hinter den Opfern her ist. Seine Motive sind stark von Rache und Vergeltung geprägt.

Motiv der Rache

Motiv der Rache

Der Mörder handelt aus einem tiefen Verlangen nach Rache. Ein Jahr zuvor wurde er von den Hauptcharakteren des Films überfahren und zurückgelassen, während er schwer verletzt am Straßenrand lag. Dieses traumatische Ereignis hat ihn zu dem gemacht, was er jetzt ist – ein gnadenloser Mörder, der nach Vergeltung sucht.

Motiv der Vergeltung

Der Mörder ist fest entschlossen, den Hauptcharakteren des Films das anzutun, was sie ihm angetan haben. Er will, dass sie denselben Schmerz und dasselbe Leid erfahren, das er durchgemacht hat. Seine Handlungen sind von dem Wunsch motiviert, Gerechtigkeit herzustellen und seine eigenen Wunden zu heilen, indem er anderen Schaden zufügt.

Die Suche nach Identität

Der Mörder in „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ bleibt lange Zeit anonym und versteckt sich vor den Hauptcharakteren. Seine Identität bleibt ein Geheimnis, was zu einem zusätzlichen Spannungselement in der Handlung führt. Dadurch erhält der Mörder eine mysteriöse Aura und schafft Angst in den Herzen der Zuschauer.

Die Lust am Gruseligen

Die Lust am Gruseligen

Der Mörder in dem Film verkörpert das Gruselige und das Unheimliche. Seine Präsenz schafft eine Atmosphäre der Angst und des Schreckens. Der Mörder genießt es, die Hauptcharaktere in Angst und Schrecken zu versetzen, und spielt mit ihren Ängsten und Paranoia. Seine Motivation basiert auch auf der Freude, die er daran hat, andere zu erschrecken und zu quälen.

Статья в тему:  Wie schliesse ich mein c5 an der fritzbox 6490 an

Der Kampf ums Überleben

Die Hauptcharaktere müssen gegen den Mörder kämpfen, um ihr eigenes Überleben zu sichern. Der Mörder ist hartnäckig und grausam, was die Aufgabe, ihn zu besiegen, noch schwieriger und gefährlicher macht. Der Überlebenskampf der Hauptcharaktere fügt dem Film eine spannende und erschreckende Dynamik hinzu.

Psychologische Auswirkungen

Psychologische Auswirkungen

Der Mörder und seine Taten haben auch psychologische Auswirkungen auf die Hauptcharaktere. Sie leiden unter Angstzuständen, Schuldgefühlen und Paranoia. Der Mörder spielt mit ihren Ängsten und manipuliert ihre Gedanken und Gefühle, um sie weiter zu quälen. Die psychologischen Auswirkungen auf die Charaktere tragen zur Intensität der Geschichte bei und schüren die Angst und das Unbehagen der Zuschauer.

Die Verfolgung und Entdeckung des Täters

Die Verfolgung und Entdeckung des Täters

Die Spurensuche

Nachdem das Verbrechen begangen wurde, beginnt die Polizei sofort mit der Spurensuche. Dabei werden mögliche Beweise am Tatort gesichert und analysiert. Fingerabdrücke, DNA-Spuren und andere Indizien können zur Identifizierung des Täters führen. Die Ermittler durchsuchen auch die Umgebung nach weiteren Hinweisen und befragen Zeugen, um das Geschehen rekonstruieren zu können.

Die Ermittlungen

Sobald alle Spuren gesichert sind, beginnen die Ermittlungen. Die Polizeibeamten suchen nach möglichen Motiven und verdächtigen Personen. Sie prüfen Alibis, überprüfen Telefonverbindungen und sammeln Informationen über das Opfer und dessen Umfeld. Dabei arbeiten sie eng mit anderen Behörden und Experten zusammen, um den Fall zu lösen.

Die Ermittlungen werden oft von Spezialeinheiten unterstützt, die sich auf die Untersuchung von Verbrechen spezialisiert haben. Forensische Experten analysieren die Beweismittel im Labor und erstellen Gutachten, um den Tathergang zu rekonstruieren.

Die Fahndung

Wenn der Täter identifiziert wurde, leitet die Polizei eine Fahndung ein. Steckbriefe mit Beschreibungen des Verdächtigen werden veröffentlicht und die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. Die Fahndung erfolgt auf nationaler und internationaler Ebene, um sicherzustellen, dass der Täter nicht fliehen kann.

Статья в тему:  Wie sag ich ihm dass ich noch ein kind will

Die Polizei setzt auch technische Mittel ein, um den Täter aufzuspüren. Überwachungskameras, Handyortungen und Abgleiche mit Datenbanken werden genutzt, um Hinweise auf den Aufenthaltsort des Täters zu erhalten. Sobald der Täter gefasst wurde, wird er vor Gericht gestellt und die Strafverfolgung eingeleitet.

Die Erleichterung der Opfer

Die Verfolgung und Entdeckung des Täters bringt oft eine große Erleichterung für die Opfer und deren Angehörige. Es gibt ihnen die Gewissheit, dass der Täter zur Rechenschaft gezogen und die Tat nicht ungesühnt bleibt. Gleichzeitig kann dies auch dazu beitragen, das Vertrauen in die Justiz und die Sicherheit wiederherzustellen.

Durch eine effektive Verfolgung und erfolgreiche Entdeckung des Täters wird nicht nur Gerechtigkeit für das Opfer erlangt, sondern auch die Gesellschaft insgesamt geschützt. Indem der Täter zur Verantwortung gezogen wird, wird die Botschaft gesendet, dass solche Verbrechen nicht toleriert werden und Konsequenzen haben.

Der Schock und die Auswirkungen auf die Charaktere

Der Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ist ein packender Thriller, der von einem schockierenden Ereignis und seinen Auswirkungen auf die Charaktere handelt. Der Schockmoment in dem Film ist, als eine Gruppe von Jugendlichen eine Person überfährt und beschließt, den Unfall zu vertuschen und mit den Konsequenzen zu leben.

Dieser schockierende Vorfall hat weitreichende Auswirkungen auf die Charaktere im Film. Er führt zu Schuldgefühlen, Paranoia und emotionaler Belastung bei den Hauptfiguren. Die Charaktere sind gezwungen, mit den Konsequenzen ihrer Entscheidungen umzugehen und mit ihrer Schuld zu leben.

Die Schuldgefühle

Nach dem Unfall leiden die Charaktere unter starken Schuldgefühlen. Sie sind zutiefst erschüttert von dem, was passiert ist, und können nicht vergessen, dass sie jemanden getötet haben. Diese Schuldgefühle verfolgen sie im Laufe des Films und haben einen großen Einfluss auf ihre psychische Verfassung.

Статья в тему:  Wie schluesst man ein loch in dwr erde wo buenen reinfluegen

Die Paranoia

Die schockierende Tat führt auch zu Paranoia bei den Charakteren. Sie haben Angst, dass jemand herausfinden könnte, was passiert ist, und sind ständig in Alarmbereitschaft. Jeder Schritt, den sie machen, wird von Misstrauen begleitet, da sie nicht wissen, ob jemand hinter ihre Geheimnisse gekommen ist.

Die emotionale Belastung

Die emotionale Belastung

Der Unfall belastet die Charaktere emotional. Sie können nicht über das Geschehene hinwegkommen und kämpfen mit den Konsequenzen ihrer Entscheidungen. Die hohe emotionale Belastung zeigt sich in ihren Handlungen und ihrem Umgang miteinander. Die Beziehungen zwischen den Charakteren werden auf eine harte Probe gestellt, da sie mit ihren eigenen inneren Dämonen kämpfen.

Insgesamt zeigt der Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ eindrucksvoll, wie ein schockierendes Ereignis die Charaktere beeinflusst. Die Schuldgefühle, Paranoia und emotionale Belastung tragen zu einer düsteren und beklemmenden Atmosphäre bei und halten die Zuschauer gefesselt.

Вопрос-ответ:

Was ist „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“?

„Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ist ein Film aus dem Jahr 1997, der sich dem Genre des Horrorfilms zuordnen lässt. Er handelt von einer Gruppe von Freunden, die nach einem Unfall im vergangenen Sommer von einem Unbekannten verfolgt und bedroht werden.

Wer hat den Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ gedreht?

Der Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ wurde von Regisseur Jim Gillespie gedreht.

Welche Schauspieler spielen in „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ mit?

In „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ spielen unter anderem Jennifer Love Hewitt, Sarah Michelle Gellar, Ryan Phillippe und Freddie Prinze Jr. mit.

Was ist die Handlung des Films „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“?

Die Handlung des Films „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ dreht sich um eine Gruppe von Teenagern, die einen schrecklichen Unfall verursachen und anschließend einen Pakt schließen, um ihn zu vertuschen. Ein Jahr später werden sie von einem Unbekannten bedroht, der von ihrem Geheimnis weiß und Rache nehmen will.

Статья в тему:  Wie gewöhne ich meinem 2 jährigen kind die flasche ab

Wie wurde der Film von Kritikern bewertet?

Der Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ erhielt gemischte Kritiken. Einige Kritiker lobten die spannende Handlung und die schauspielerischen Leistungen, während andere den Film als zu vorhersehbar und klischeehaft empfanden.

Gibt es Sequels oder Fortsetzungen zu „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“?

Ja, es gibt zwei Fortsetzungen zu „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“. Der erste Nachfolger trägt den Titel „Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast“ und erschien im Jahr 1998. Der zweite Nachfolger heißt „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast 3“ und wurde 2006 veröffentlicht.

Видео:

Ich weiss noch immer was Du letzten Sommer getan hast 1998 German

Ich weiss noch immer was Du letzten Sommer getan hast 1998 German Автор: Filme,Serien,More 1 месяц назад 1 час 40 минут 1 513 просмотров

I Know What You Did Last Summer

I Know What You Did Last Summer Автор: Фильмы и сериалы на YouTube 1 час 40 минут

Отзывы

Matthias Klein

Der Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ist ein packender Thriller mit viel Spannung und Action. Als Mann hat mich besonders die Atmosphäre des Films begeistert. Die düstere und bedrohliche Stimmung fesselte mich von Anfang bis Ende. Die Schauspieler lieferten großartige Leistungen ab und spielten ihre Rollen überzeugend. Besonders beeindruckt hat mich, wie die Geschichte aufgebaut ist und durch kleine Details immer wieder überrascht. Die Suspense wurde gekonnt eingesetzt und ließ mich die ganze Zeit mitfiebern. Auch die Actionszenen waren gut inszeniert und sorgten für Adrenalinschübe. Alles in allem kann ich den Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ jedem Thriller-Fan wärmstens empfehlen.

Статья в тему:  Wie kannan whatsapp fotos im iphone in die fotos aufnehmen

Michael Becker

Der Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ist ein spannender Thriller mit einer Prise Horror. Als männlicher Zuschauer war ich von Anfang an gefesselt von der düsteren Atmosphäre und der unheimlichen Story. Die Schauspieler bringen ihre Charaktere wirklich überzeugend zum Leben und sorgen für einige schockierende Momente. Die Handlung des Films ist sehr gut durchdacht und hält immer wieder überraschende Wendungen bereit. Man fiebert mit den Hauptfiguren mit und versucht mit ihnen gemeinsam, das Geheimnis um den mysteriösen Unfall aufzudecken. Dabei ist es gerade die Mischung aus Spannung und Horror, die den Film so packend macht. Besonders gefallen hat mir auch die visuelle Umsetzung des Films. Die düstere und bedrohliche Atmosphäre wird durch die geschickte Kameraarbeit und die stimmige Filmmusik perfekt unterstützt. Dadurch wird man als Zuschauer richtig in die Geschichte hineingezogen und fiebert gespannt mit. Alles in allem kann ich den Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ jedem empfehlen, der gerne spannende Thriller mit Grusel-Elementen mag. Die packende Handlung und die gelungene Inszenierung machen ihn zu einem echten Klassiker dieses Genres.

Paul Wagner

Der Film „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ist ein packender Thriller mit einer fesselnden Handlung und einer spannenden Atmosphäre. Die Geschichte handelt von einer Gruppe von Freunden, die nach einem schrecklichen Unfall einen mysteriösen Brief erhalten, der ihre schlimmsten Ängste auslöst. Der Film hält einen von Anfang bis Ende in Atem und sorgt für unvorhersehbare Wendungen und Schockmomente. Die schauspielerischen Leistungen sind beeindruckend, besonders die Darstellerinnen Jennifer Love Hewitt und Sarah Michelle Gellar überzeugen mit ihrer intensiven Darstellung. Die düstere und bedrohliche Atmosphäre des Films wird durch die geschickte Inszenierung und die gruselige Filmmusik verstärkt. „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ist ein echter Klassiker des Horror-Genres und ein Muss für alle Fans von spannenden Thrillern.

Статья в тему:  Wie alt muss man sein um e shisha zu rauchen

Anna Meyer

„Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ist ein spannender Thriller, der mich von Anfang bis Ende gefesselt hat. Ich liebe Filme, die Spannung, Drama und ein bisschen Grusel vereinen, und dieser Film hat das alles. Die Geschichte ist fesselnd und die Schauspieler brillieren in ihren Rollen. Besonders beeindruckt hat mich die Leistung von Jennifer Love Hewitt, die die Hauptrolle spielt. Ihr Spiel ist so überzeugend, dass ich mich tatsächlich in ihre Figur hineinversetzen konnte. Die Szenen sind gut inszeniert und die Kameraarbeit ist beeindruckend. Alles in allem war „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ein absolut spannender Film, den ich jedem Thriller-Fan nur empfehlen kann.

Sophie Maier

„Filme wie „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ sind meine absolute Leidenschaft! Als weibliche Filmfanatikerin liebe ich es, mich von spannenden Thrillern und Krimis fesseln zu lassen. Dieser Film ist ein absoluter Klassiker, der mich jedes Mal aufs Neue in seinen Bann zieht. Die Handlung ist unglaublich packend und unvorhersehbar. Die Geschichte beginnt mit einer Gruppe von Freunden, die einen schrecklichen Unfall verursachen und einen Mann versehentlich töten. Das Geheimnis lastet schwer auf ihnen und ein Jahr später werden sie von einem mysteriösen Unbekannten bedroht, der weiß, was sie letzten Sommer getan haben. Die schauspielerischen Leistungen sind beeindruckend. Besonders Jennifer Love Hewitt hat mich mit ihrer emotionalen Darstellung komplett überzeugt. Ihr Spiel verleiht der Geschichte eine zusätzliche Intensität. Der Film schafft es, mich jedes Mal aufs Neue zu überraschen. Die Spannung wird von Anfang bis Ende aufrechterhalten und die Schockmomente lassen mich immer wieder vor Aufregung zusammenzucken. Auch das Ende ist einfach genial und hat mich sprachlos zurückgelassen. Alles in allem ist „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ein großartiger Thriller, der mich jedes Mal aufs Neue fesselt. Ich kann es kaum erwarten, weitere Filme dieser Art zu entdecken und mich von der Spannung und der unvorhersehbaren Handlung mitreißen zu lassen.“

Статья в тему:  Wie stelle ch beim handy ein das fotos nicht automatischin gallerie gespeichertwerden von waths app

Emma Schneider

Filme wie „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ gehören zu meinen Lieblingsfilmen, da sie eine perfekte Mischung aus Spannung, Romantik und Mystery bieten. Ich liebe es, wie der Film meine Nerven kitzelt und ich mich in die Charaktere hineinversetzen kann. Die Geschichte ist fesselnd und lässt mich bis zum Ende mitfiebern. Besonders beeindruckt hat mich die schauspielerische Leistung der Darsteller, die die Spannung und Atmosphäre des Films perfekt einfangen. Die visuellen Effekte und Kameraarbeit tragen zusätzlich zum Gesamterlebnis bei. Für mich ist dieser Film ein absolutes Muss für einen gemütlichen Filmabend zu zweit oder mit Freundinnen. Ich kann ihn jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem packenden Thriller ist und gleichzeitig eine Prise Romantik genießen möchte. „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ ist definitiv ein Film, den ich immer wieder gerne anschaue.

Laura Weber

Filme wie „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ gehören zu meinen Favoriten, weil sie eine perfekte Mischung aus Spannung und Romantik bieten. Die Geschichte rund um das Geheimnis, das die Hauptcharaktere teilen, hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Die intensiven und unheimlichen Szenen haben meinen Puls zum Rasen gebracht, während die romantischen Momente mein Herz berührt haben. Die Schauspieler waren großartig, und ich habe mich mit ihnen verbunden gefühlt. Der Film hat mich dazu gebracht, mitzufiebern und mitzuleiden. Ich liebe es, wie er mich immer wieder überrascht hat und wie geschickt er die Spannung aufgebaut hat. Dieser Film ist definitiv ein Muss für alle, die gerne Thriller mit einer Prise Romantik sehen. Ich kann es kaum erwarten, ihn mir noch einmal anzusehen und mich erneut in die Geschichte hineinzubegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"