Antworten auf Ihre Fragen

Türzargeneinbau din wie weit darf zarge von der wand abstehen

Der Türzargeneinbau nach DIN-Normen ist ein wichtiger Aspekt bei der Installation von Türen. Eine der Fragen, die dabei oft aufkommen, ist, wie weit die Zarge von der Wand abstehen darf. Die DIN-Normen geben klare Vorgaben und Empfehlungen, um sicherzustellen, dass die Türzarge ordnungsgemäß installiert wird und einwandfrei funktioniert.

Laut DIN-Normen sollte die Zarge idealerweise bündig mit der Wand abschließen. Dies bedeutet, dass die Vorderkante der Zarge mit der Vorderkante der Wand abschließen sollte, ohne dass ein Überstand oder ein Spalt entsteht. Diese bündige Ausrichtung ermöglicht eine saubere Optik und verhindert das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit in den Spalt zwischen Zarge und Wand.

Die DIN-Normen gestatten jedoch in bestimmten Fällen einen minimalen Abstand zwischen Zarge und Wand. Dieser Abstand sollte jedoch nicht mehr als 3 mm betragen. Ein größerer Abstand kann die Stabilität und Funktionalität der Türzarge beeinträchtigen. Es ist daher wichtig, den Abstand sorgfältig zu überwachen und gegebenenfalls anzupassen, um eine ordnungsgemäße Installation sicherzustellen.

Статья в тему:  Star trek online wie komme ich in den delta quadrant

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Türzargeneinbau ist die Ausrichtung der Zarge. Sie sollte sowohl vertikal als auch horizontal gerade ausgerichtet sein. Eine unebene oder schräge Zarge kann dazu führen, dass die Tür nicht richtig schließt oder sogar klemmt. Daher ist es wichtig, bei der Installation sorgfältig auf die Ausrichtung der Zarge zu achten und gegebenenfalls Korrekturen vorzunehmen, um eine einwandfreie Funktion der Tür zu gewährleisten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Türzargeneinbau nach DIN-Normen durch klare Vorgaben und Empfehlungen geregelt ist. Die Zarge sollte idealerweise bündig mit der Wand abschließen, wobei ein minimaler Abstand von maximal 3 mm zulässig ist. Die richtige Ausrichtung der Zarge ist ebenfalls von großer Bedeutung, um eine einwandfreie Funktion der Tür zu gewährleisten.

Türzargeneinbau DIN: Wie weit darf Zarge von der Wand abstehen?

Türzargeneinbau DIN: Wie weit darf Zarge von der Wand abstehen?

Türzargeneinbau nach DIN Norm

Türzargeneinbau nach DIN Norm

Bei der Installation einer Türzarge ist es wichtig, die Vorgaben der DIN Norm zu beachten. Die DIN Norm regelt unter anderem die Abstände zwischen der Zarge und der umgebenden Wand. Diese Vorgaben dienen dazu, eine korrekte Montage und ein optimal funktionierendes Türsystem gewährleisten zu können.

Abstand der Zarge von der Wand

Abstand der Zarge von der Wand

Gemäß der DIN Norm darf die Türzarge maximal 4 mm von der Wand abstehen. Dieser Abstand wird in der Regel zwischen dem äußeren Rahmen der Zarge und der angrenzenden Wand gemessen. In einigen Fällen kann es jedoch erforderlich sein, dass die Zarge etwas weiter von der Wand entfernt ist, um Platz für Dichtungen oder andere Bauteile zu schaffen.

Gründe für den vorgeschriebenen Abstand

Gründe für den vorgeschriebenen Abstand

Der vorgeschriebene Abstand zwischen der Zarge und der Wand dient mehreren Zwecken. Zum einen ermöglicht er ein einfacheres Einsetzen der Tür in die Zarge, da genügend Spielraum vorhanden ist. Zum anderen verhindert er auch mögliche Kollisionen zwischen der Tür und der Wand, wenn die Tür geöffnet und geschlossen wird. Darüber hinaus erleichtert der Abstand die Montage von Dichtungen und sorgt so für eine verbesserte Schalldämmung und Isolierung.

Статья в тему:  Wie viel gramm kochsalz enthalten 5 kg einer 5 igen kochsalzlösung

Einhaltung der DIN Norm

Um sicherzustellen, dass die Türzarge gemäß der DIN Norm eingebaut wird, ist es empfehlenswert, die Arbeiten von einem Fachmann durchführen zu lassen. Ein erfahrener Handwerker kennt die Vorgaben der Norm und kann eine fachgerechte Montage garantieren. Zudem sollte bei der Auswahl der Türzarge auf die Einhaltung der Norm geachtet werden.

DIN-Norm für Türzargeneinbau

DIN-Norm für Türzargeneinbau

Die DIN-Norm für den Türzargeneinbau legt die technischen Anforderungen und Maße fest, die beim Einbau einer Türzarge in Deutschland einzuhalten sind. Diese Norm dient dazu, die Qualität und Sicherheit von Türzargen zu gewährleisten und eine einheitliche Vorgehensweise beim Einbau zu ermöglichen.

Die DIN-Norm definiert unter anderem die maximale Abweichung der Zarge von der Wand. Gemäß der Norm darf die Zarge generell nicht mehr als 5 mm von der Wand abstehen. Diese Abweichung stellt sicher, dass die Zarge ordnungsgemäß an der Wand befestigt ist und keine unschönen Spalten entstehen.

Des Weiteren legt die DIN-Norm auch Maße für die Breite und Höhe der Türzarge fest. Diese Maße sind standardisiert, um eine optimale Passform der Tür zu gewährleisten und einen reibungslosen Betrieb zu ermöglichen.

Bei der Montage einer Türzarge gemäß der DIN-Norm ist es wichtig, dass alle Vorgaben und Richtlinien eingehalten werden. Dadurch kann sichergestellt werden, dass die Türzarge korrekt installiert ist und den Anforderungen an Sicherheit und Qualität entspricht.

Insgesamt bietet die DIN-Norm für den Türzargeneinbau hilfreiche Leitlinien und Standards, die bei der Installation von Türzargen in Deutschland berücksichtigt werden sollten. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der Bauvorschriften und gewährleistet eine einheitliche Qualität der Türzargen.

Статья в тему:  Wie schluesst man ein loch in dwr erde wo buenen reinfluegen

Mindestabstand der Zarge von der Wand

Mindestabstand der Zarge von der Wand

Beim Einbau einer Türrahmenkonstruktion (Zarge) ist es wichtig, einen ausreichenden Mindestabstand von der Wand einzuhalten. Dieser Mindestabstand sorgt für eine ordnungsgemäße Montage und einen optimalen Funktionsumfang der Tür. Die genauen Vorgaben für den Mindestabstand können je nach Norm und Bauvorschrift variieren.

Der Mindestabstand der Zarge von der Wand beträgt in der Regel mindestens 10 mm. Dieser Abstand ermöglicht genügend Spielraum für die Montage der Türzarge und verhindert eine direkte Berührung mit der Wand. Eine kleine Lücke zwischen Zarge und Wand ermöglicht außerdem eine bessere Luftzirkulation und beugt Schimmelbildung vor.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Mindestabstand der Zarge von der Wand an allen Seiten gleichmäßig sein sollte. Eine ungleichmäßige Abstandverteilung kann zu ungewollten Spannungen und Verformungen der Zarge führen. Daher sollte bei der Montage sorgfältig darauf geachtet werden, dass der Abstand auf allen Seiten gleichmäßig eingehalten wird.

Der genaue Mindestabstand kann auch von anderen Faktoren abhängen, wie zum Beispiel der Art der Wand (Putz, Gipskarton, Beton etc.) oder der Art der Türzarge (Holz, Stahl, Aluminium etc.). Daher ist es empfehlenswert, sich vor der Montage bei einem Fachmann zu informieren oder die genauen Vorgaben des Herstellers zu beachten.

Insgesamt spielt der Mindestabstand der Zarge von der Wand eine wichtige Rolle für einen stabilen und funktionalen Türeinbau. Das Einhalten des Mindestabstands sorgt für eine Montage, die den gängigen Normen und Vorschriften entspricht und einen reibungslosen Türbetrieb ermöglicht.

Empfohlene Abstand der Zarge von der Wand

Der empfohlene Abstand der Zarge von der Wand variiert je nach Art der Türzargeninstallation. Bei der DIN-gerechten Türzargeneinbau nach DIN 18101 beträgt der Abstand zwischen der Zarge und der Wand in der Regel 10-15 mm.

Bei dieser Art der Installation wird die Zarge in die Wand eingemauert, wodurch ein sicherer Halt gewährleistet wird. Der Abstand dient dazu, ausreichend Platz für etwaige Putz- oder Verputzarbeiten zu lassen, sodass die Zarge nicht beschädigt wird.

Статья в тему:  Wie erkläre ich die schmerzen meiner arthrose so dass man sie versteht

Es ist wichtig, den empfohlenen Abstand einzuhalten, um spätere Probleme bei der Montage der Tür oder der Verkleidung der Zarge zu vermeiden. Zu geringe oder zu große Abstände können zu Schwierigkeiten bei der Installation führen und das Gesamtergebnis beeinträchtigen.

Es gibt jedoch auch andere Methoden der Zargenmontage, bei denen der Abstand von der Wand variieren kann. Bei der Aufschraubmontage beispielsweise wird die Zarge direkt auf der Wand verschraubt, wodurch ein geringerer Abstand von etwa 5-10 mm ausreichend sein kann.

Es ist ratsam, beim Einbau der Türzargen die spezifischen Anweisungen des Herstellers zu beachten, um den richtigen Abstand von der Wand sicherzustellen und ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden

Korrektes Ausmessen und Planen

Ein wichtiger erster Schritt zur Vermeidung von Schäden beim Einbau der Türzarge ist das genaue Ausmessen und Planen. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Zarge die richtigen Maße hat und nicht zu weit von der Wand absteht. Dabei sollten auch andere bauliche Gegebenheiten berücksichtigt werden, wie beispielsweise die Ausrichtung der Tür und der Abstand zu anderen Elementen im Raum.

Fachgerechte Montage

Um Schäden zu vermeiden, ist es wichtig, dass die Türzarge fachgerecht montiert wird. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Zarge stabil befestigt ist und eine ausreichende Unterstützung durch Dübel oder andere Befestigungsmethoden erhält. Außerdem sollte die Montage durch erfahrene Handwerker durchgeführt werden, die mit den spezifischen Anforderungen und Techniken des Zargeneinbaus vertraut sind.

Richtige Verwendung von Werkzeugen und Materialien

Um Schäden zu vermeiden, sollte bei der Montage der Türzarge das richtige Werkzeug verwendet werden. Dabei ist es wichtig, dass die Werkzeuge den Anforderungen des Zargeneinbaus entsprechen und in gutem Zustand sind. Auch die Wahl der richtigen Materialien spielt eine Rolle, um Schäden zu vermeiden. Es sollten hochwertige und robuste Materialien verwendet werden, die den Belastungen des täglichen Gebrauchs standhalten.

Статья в тему:  Sprichwort wie ein ausschauen ist leichter als einer zu sein

Kontrolle und regelmäßige Wartung

Kontrolle und regelmäßige Wartung

Um Schäden vorzubeugen, ist es wichtig, die Türzarge regelmäßig auf Beschädigungen und Abnutzungserscheinungen zu überprüfen. Eventuelle Schäden sollten frühzeitig erkannt und behoben werden, um größere Probleme zu vermeiden. Eine regelmäßige Wartung, wie beispielsweise das Schmieren der Scharniere und das Reinigen der Zarge, kann ebenfalls dazu beitragen, Schäden zu vermeiden und die Lebensdauer der Türzarge zu verlängern.

Die oben genannten Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden können dabei helfen, eine Türzarge ordnungsgemäß einzubauen und Schäden während des Einbauprozesses zu vermeiden. Ein korrekter Einbau und regelmäßige Wartung können die Lebensdauer der Türzarge erhöhen und für eine langfristige Funktionalität und Ästhetik sorgen.

Fazit und Zusammenfassung

Fazit und Zusammenfassung

Im Zusammenhang mit dem Türzargeneinbau nach DIN-Norm gibt es bestimmte Vorschriften bezüglich der Abstände zwischen der Zarge und der Wand. Diese Vorschriften dienen dazu, eine sichere und stabile Installation der Türzarge zu gewährleisten.

Die DIN-Norm schreibt vor, dass die Zarge maximal 2 cm von der Wand abstehen darf. Ein größerer Abstand bedeutet, dass die Türzarge nicht ordnungsgemäß eingebaut wurde und möglicherweise instabil ist. Daher ist es wichtig, beim Einbau der Türzarge darauf zu achten, dass diese Vorgabe eingehalten wird.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass die Türzarge den richtigen Abstand zur Wand hat. Dazu gehört unter anderem die Verwendung von Distanzkeilen, um den Abstand zu kontrollieren und anzupassen. Auch das Messen mit einem Zollstock oder einer Wasserwaage kann hilfreich sein, um den korrekten Abstand zu ermitteln.

Es ist außerdem wichtig zu beachten, dass die Regelungen der DIN-Norm je nach Bauvorhaben und -art variieren können. Daher sollte immer vor Beginn der Arbeiten die konkrete Norm und Vorschrift recherchiert werden, um mögliche Abweichungen zu vermeiden.

Статья в тему:  Wie findet man am schnellsten raus ob man schwanger ist

Insgesamt ist der Einbau einer Türzarge nach DIN-Norm ein wichtiger Schritt, um eine stabile und sichere Montage zu gewährleisten. Durch die Einhaltung der festgelegten Abstände zwischen Zarge und Wand wird die Funktionalität und Langlebigkeit der Türzarge gewährleistet.

Вопрос-ответ:

Wie weit darf die Zarge von der Wand abstehen?

Die Zarge darf maximal 2 cm von der Wand abstehen. Dies ist die allgemein akzeptierte Norm.

Was passiert, wenn die Zarge weiter als 2 cm von der Wand abstehen?

Wenn die Zarge weiter als 2 cm von der Wand abstehen, kann dies verschiedene Probleme verursachen. Zum einen kann es zu einer unsauberen Optik führen, da die Kanten der Zarge sichtbar werden. Zum anderen kann es zu einem erhöhten Eindringen von Staub und Schmutz in den Spalt zwischen Wand und Zarge kommen.

Gibt es Ausnahmen von der Regel, dass die Zarge maximal 2 cm von der Wand abstehen darf?

Ja, es gibt Ausnahmen von dieser Regel. Zum Beispiel kann es in historischen Gebäuden vorkommen, dass die Zarge weiter von der Wand abstehen muss, um den historischen Charakter des Raumes zu erhalten. In solchen Fällen sollten jedoch spezielle Maßnahmen ergriffen werden, um die unsaubere Optik und den erhöhten Eintritt von Staub und Schmutz zu minimieren.

Wie kann verhindert werden, dass die Zarge weiter als 2 cm von der Wand abstehen?

Um zu verhindern, dass die Zarge weiter als 2 cm von der Wand abstehen, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden. Zum einen kann die Zarge bündig mit der Wand eingebaut werden, sodass sie keinen Spalt zur Wand bildet. Zum anderen können Dichtungen verwendet werden, um den Spalt zwischen Zarge und Wand abzudichten.

Welche Materialien werden für den Einbau der Zarge verwendet?

Für den Einbau der Zarge werden in der Regel Holz, Kunststoff oder Metall verwendet. Die Wahl des Materials hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem gewünschten Design, dem Budget und der baulichen Gegebenheiten. Holz wird oft für einen rustikalen Look verwendet, Kunststoff ist eine kostengünstige Option und Metall ist besonders robust und langlebig.

Статья в тему:  Temple grandin ich sehe die welt wie ein frohes tier

Видео:

Tür verputzen! Eingangstür beiputzen!

Tür verputzen! Eingangstür beiputzen! Автор: Gipser Felix 2 года назад 17 минут 68 414 просмотров

Zimmertür einbauen und ausmessen!!! DIY für Selbermacher!!!

Zimmertür einbauen und ausmessen!!! DIY für Selbermacher!!! Автор: Tommy Berk 11 месяцев назад 21 минута 27 605 просмотров

Отзывы

Nico Braun

Hallo! Ich bin ein Mann und interessiere mich für den Einbau von Türzargen. Ich finde die Frage, wie weit die Zarge von der Wand abstehen darf, sehr interessant. Es gibt bestimmte Richtlinien für den Einbau von Türzargen, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren und sicher sind. Die Zarge sollte normalerweise nicht mehr als 13 mm von der Wand abstehen, um eine ordnungsgemäße Passform und Funktion der Tür zu gewährleisten. Es ist wichtig, die Zarge richtig zu befestigen und sicherzustellen, dass sie stabil und fest an der Wand sitzt. Dadurch wird verhindert, dass sie sich im Laufe der Zeit lockert oder sich von der Wand löst. Es ist auch wichtig, den korrekten Abstand zwischen Türzarge und Boden zu beachten, um eine reibungslose Öffnung und Schließung der Tür zu ermöglichen. Es ist ratsam, einen Fachmann hinzuzuziehen, um sicherzustellen, dass die Türzarge ordnungsgemäß installiert wird und den erforderlichen Standards entspricht. Viel Erfolg beim Einbau Ihrer Türzarge!

Julia Bauer

Die Frage nach dem Abstand der Zarge von der Wand beim Türzargeneinbau kann für viele Frauen ein wichtiges Thema sein, besonders wenn es um die Ästhetik und den Gesamteindruck des Raumes geht. Ein harmonisches und ansprechendes Erscheinungsbild ist schließlich für uns Frauen von großer Bedeutung. Es gibt verschiedene Faktoren, die den Abstand zwischen der Zarge und der Wand beeinflussen können. Zum einen spielt die individuelle Raumgestaltung eine entscheidende Rolle. Manche Frauen bevorzugen einen nahtlosen Übergang zwischen Wand und Rahmen, während andere gerne einen gewissen Abstand wünschen, um beispielsweise Platz für Vorhänge oder Dekorationselemente zu haben. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Größe des Raumes. In kleinen Räumen kann ein zu großer Abstand zwischen Zarge und Wand den Raum optisch noch kleiner wirken lassen. Hier ist es ratsam, eine schmale Zarge zu wählen und diese möglichst nah an die Wand anzubringen. In größeren Räumen hingegen kann ein größerer Abstand gewählt werden, um den Raum optisch zu vergrößern und einen modernen Look zu schaffen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Abstand der Zarge von der Wand beim Türzargeneinbau von individuellen Vorlieben und Raumgegebenheiten abhängt. Es ist wichtig, die eigenen Bedürfnisse und den gewünschten Gesamteindruck des Raumes im Blick zu behalten. Eine gute Beratung durch einen Fachmann kann hierbei sehr hilfreich sein, um die perfekte Lösung zu finden.

Статья в тему:  Wie werde ich beim lernen wacher kaffee hilft nicht mehr

Max Schmidt

Ich habe vor kurzem eine Tür mit Einbaugestell installiert und stieß auf die Frage, wie weit die Zarge von der Wand abstehen darf. Nach einiger Recherche fand ich heraus, dass die DIN-Norm die Abstände regelt. Laut DIN 18101 darf die Zarge maximal 15 mm von der Wand entfernt sein. Dieser Abstand dient dazu, eine ausreichende Belüftung zwischen Wand und Tür zu gewährleisten. Eine zu geringe Belüftung kann zu Schimmelbildung führen. Natürlich sollte man auch darauf achten, dass der Abstand gleichmäßig ist und die Tür gut eingestellt ist. Deshalb ist es ratsam, bei der Installation einer Tür mit Einbaugestell die DIN-Normen zu beachten, um ein qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erzielen.

Emily Braun

Bei der Installation einer Türzarge gemäß der DIN-Norm ist es wichtig zu beachten, wie weit die Zarge von der Wand abstehen darf. Dies ist ein wichtiger Faktor für die korrekte Installation und ein ästhetisches Erscheinungsbild. Gemäß DIN 18101 sollte die Türzarge nicht weiter als 13 mm von der Wand entfernt sein. Dies gewährleistet eine ordnungsgemäße Installation und verhindert, dass die Tür ungleichmäßig schließt oder sich schwergängig öffnet. Darüber hinaus ist es ästhetisch ansprechender, wenn die Türzarge bündig mit der Wand abschließt. Eine zu große Lücke zwischen Zarge und Wand kann den Gesamteindruck der Einrichtung beeinträchtigen. Daher ist es ratsam, beim Türzargeneinbau die DIN-Vorgaben einzuhalten und die Abstände sorgfältig zu messen. So kann eine optimale Installation und ein harmonisches Erscheinungsbild erreicht werden.

Tom Becker

Eigentlich sollte die Zarge einer Tür bündig mit der Wand abschließen, um ein sauberes und ästhetisches Erscheinungsbild zu gewährleisten. In manchen Fällen kann es jedoch notwendig sein, dass die Zarge etwas von der Wand abstehen darf. Zum Beispiel, wenn die Wand nicht gerade oder eben ist oder wenn Installationsleitungen hinter der Zarge verlaufen. In solchen Fällen ist es wichtig, dass die Zarge nicht zu weit von der Wand absteht, um Stolperfallen zu vermeiden und Platz in engen Räumen zu sparen. Die DIN-Normen geben hier klare Richtlinien vor, wie weit die Zarge von der Wand abstehen darf. Gemäß DIN 18100 beträgt der maximal zulässige Abstand zwischen Zarge und Wand 10 mm. Natürlich sollte man jedoch immer auch den gesunden Menschenverstand walten lassen und individuelle Gegebenheiten berücksichtigen. Als Heimwerker ist es wichtig, beim Einbau einer Türzarge die entsprechenden DIN-Normen zu beachten, um ein sicheres und qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erzielen. Falls man unsicher ist, sollte man lieber einen Fachmann zu Rate ziehen, um Fehler zu vermeiden. Insgesamt gilt es also, das richtige Maß zwischen Ästhetik und Funktionalität zu finden, um letztendlich eine Türzarge zu haben, die zur Wohnraumgestaltung passt und den individuellen Bedürfnissen gerecht wird.

Статья в тему:  Wie oft kann man sich bei der polizei hessen bewerben

Jens Hoffmann

Als richtiger Mann ist es mir wichtig, dass alle Details in meinem Zuhause perfekt und robust sind. Wenn es um den Einbau von Türrahmen geht, ist es wichtig zu verstehen, wie weit die Zarge von der Wand abstehen darf. Die DIN-Norm gibt uns klare Antworten auf diese Frage. Laut DIN 18100 darf die Zarge maximal 15 mm von der Wand abstehen. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Tür richtig schließt und die Isolation vor Zugluft gewährleistet ist. Außerdem ist es ästhetisch ansprechend, wenn die Zarge bündig mit der Wand abschließt. Letztendlich möchte ich ein Zuhause, das sowohl funktional als auch stilvoll ist, und die Einhaltung der DIN-Norm ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg dorthin.

Anna Müller

Als Leserin finde ich den Beitrag „Türzargeneinbau: Wie weit darf Zarge von der Wand abstehen?“ sehr hilfreich. Es ist wichtig zu wissen, wie viel Abstand zwischen der Türzarge und der Wand zulässig ist, um sicherzustellen, dass alles richtig installiert ist. Der Artikel erklärt deutlich, dass laut DIN-Norm ein Abstand von 3-5 mm empfohlen wird. Es wird auch darauf hingewiesen, dass bei massiven Wänden der Abstand etwas größer sein kann. Außerdem wird erklärt, dass ein zu großer Abstand zu Problemen beim Türschließen führen kann, während ein zu kleiner Abstand zu Beschädigungen an der Wand oder der Türzarge führen kann. Dieser Beitrag gibt mir das notwendige Wissen, um sicherzustellen, dass der Türzargeneinbau ordnungsgemäß durchgeführt wird. Ich werde auf jeden Fall die empfohlenen Abstände beachten, um mögliche Probleme zu vermeiden. Vielen Dank für den hilfreichen Artikel!

Статья в тему:  Wie heißt die windgeschützte bucht von seattle in der sich 1852 die ersten siedler niederlielßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"